WAS KOSTET EIN SCHLOSSAUSTAUSCH

Wir sagen Ihnen alles, was Sie über den Preis für den Schlosswechsel wissen müssen

Leider kann Schlösser austauschen teuer werden. Das ist ein wichtiges Wissen – denn bei Diebstahl oder Verlust der Schlüssel kann Ihre Versicherung die Kosten übernehmen. Der Preis für ein Ersatzschloss ist abhängig von der Tür, der Verfügbarkeit von neuen Schlössern, Schlüsseln für alte Schlösser, den Arbeitszeitkosten für Fachfirmen, Fahrtkosten und Zuschlägen. Wenn Sie nur ein einfaches Schloss ersetzen möchten, können Sie dies selbst tun.

Dann kostet Sie das Schloss nur noch wenige Euro zuzüglich Ihrer Arbeitszeit.

Wird das Sicherheitsschloss an der Eingangstür von einem Fachbetrieb ausgetauscht, kommen Hunderte von Euro auf Sie zu. Lesen Sie hier, was Sie zum Thema Schlösser tauschen möchten und was Sie kosten möchten – wir geben Ihnen eine  kurzen Überblick über das Thema.

Schlösser austauschen aus verschiedenen Gründen: ein kaputtes Schloss, ein verlorener Schlüssel oder Sie möchten einfach ein besseres Schloss für zusätzliche Sicherheit. Grundsätzlich empfehlen Experten, Schlösser lieber einmal zu tauschen, als einmal zu wenig.

Haben Sie zum Beispiel den Schlüssel an der betreffenden Wohnungstür verlegt und finden ihn nicht wieder, könnte dies Ihrer Versicherung Probleme bereiten, wenn jemand in Ihre Wohnung eindringt.

Also schnellstmöglich tauschen. Je nach Ursache zahlt Ihre Versicherung auch dafür.

Es gibt unterschiedliche Schlösser, und da sind die Preise dazu

Türschlösser reichen von einfach bis hochwertig. Die Preise für neue Türschlösser sind entsprechend gestaffelt. Egal ob Haustür, Nebentür oder Wohnungstür. Schon allein deshalb, weil unterschiedliche Türen unterschiedliche Sicherheitsanforderungen haben.

Wenn Sie sich ein neues Schloss zulegen möchten, achten Sie darauf, dass es den neuesten Sicherheitsstandards entspricht. Beispielsweise ist ein veraltetes Schloss ohne Zylinder leicht zu knacken.

Schlosstypen
Schlosstypen

Zusatzkosten Schloss: Einbaukosten

Zusätzlich zu den Kosten für das Schloss fällt eine Einbaugebühr an, wenn Sie das Schloss nicht selbst einbauen können oder wollen. Kalkulieren Sie ca. 60 Euro für den Zylinder und ca. 80 Euro für den Einbau ein. Dies ist der niedrigste ungefähre Preis für ein Türschloss.

Leider kann der Austausch von Schlössern in der Schließanlage eines Mehrfamilienhauses besonders teuer werden, wenn jeder Mieter seine Wohnung und Haustür mit demselben Schlüssel aufschließen kann.

Ihr Ansprechpartner für den Schlosstausch ist ein Fachbetrieb. Vergleichen Sie hier gerne die Preise – diese sind oft sehr unterschiedlich.

Schloss wechseln Kosten

Was kosten ein Schließzylinder?

Es kommt vor allem auf das Sicherheitsniveau an.

Sehr einfache Schlösser der Sicherheitsstufe 1 sind meist sehr günstig, je nach Modell können die Kosten zwischen 10 und 25 Euro liegen. Dies ist jedoch nur in seltenen Fällen empfehlenswert – gerade bei nach außen führenden Türen sollten Sie auf größtmögliche Sicherheit achten.

Bei höherwertigen Schlössern der Sicherheitsstufe 2 müssen Sie in der Regel zwischen 25 und 70 Euro für einen Schließzylinder rechnen, Schlösser der Sicherheitsstufe 3 sind je nach Ausführung ab etwa 50 Euro bis 60 Euro erhältlich, besonders hochwertige Modelle können aber auch ab 100 Euro kosten bis 120 Euro für Schließzylinder.

Auch Premiumhersteller verwenden oft eigene Sonderanfertigungen, um den Schließzylinder noch sicherer zu machen.

In Deutschland muss ein Sicherheitsschloss immer den Anforderungen der DIN 18251 entsprechen. Ein Schloss ist nur zuverlässig, wenn alle anderen Teile der Tür (Beschläge, Türbänder, Sicherungsbleche etc.) von gleich hoher Qualität sind – ein Zylinder aus ein zuverlässiges Schloss reicht dafür nicht aus.

Elektronische Türschließsysteme (TSE) bieten zudem ein besonders hohes Maß an Sicherheit, mit dem das Risiko von Schlüsselverlusten und sogenannten Einbrüchen von vornherein ausgeschlossen ist.

Schloss wechseln Kosten

Neue Schlösser für Fachbetriebe: Warum die Kosten höher sind

Der Preis für den Austausch hängt auch davon ab, ob Sie aktuell einen Schlüssel für das Schloss haben, also ob das Schloss vorhanden ist. Ein weiterer Punkt ist, ob der Schlosswechsel ein Notfall ist, am Wochenende oder nachts durchgeführt werden muss. Stunden außerhalb der normalen Geschäftszeiten treiben die Preise in die Höhe.

Hinzu kommen die Kosten für den Gang zu einem Fachbetrieb.

Türschloss austauschen

Ersetzen Sie das Türschloss selbst und sparen Sie die Kosten eines professionellen Unternehmens.

Natürlich können Sie sich auch die Kosten für eine Fachfirma sparen, indem Sie das Schloss selbst einbauen. Mit einem hochwertigen Sicherheitsschloss stoßen Sie jedoch schnell an die Grenzen Ihrer Technik. Zertifizierte Schlösser müssen sogar von einem professionellen Unternehmen installiert werden, um Sicherheit zu bieten. Bei einem einfachen Schloss spricht jedoch nichts dagegen, es selbst einzubauen. Denken Sie bei dieser Gelegenheit auch an andere gute Diebstahlschutz zurück.

Schlüssel verloren, Schloss austauschen

Welche Versicherung zahlt das?

Verlorene Schlüssel sind in keiner Ihrer Versicherungen automatisch enthalten. Bei Schlüsselverlust können Sie privat haftbar gemacht werden, sofern der Schaden von Ihnen persönlich zu vertreten ist und Sie dieses besondere Risiko übernommen haben. Informieren Sie sich und fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach. Das ist immer gut zu wissen, besonders wenn Sie in einem Mehrfamilienhaus mit Schließanlage wohnen. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, Ihren Schutz zu erweitern und sich vor Schlüsselverlust zu schützen.

Welche Versicherung zahlt das?

Gründe wieso man einen Schloss austauschen sollte

In der Mietwohnung hat ein Mieterwechsel stattgefunden, und der alte Mieter hat möglicherweise noch einen von ihm kopierten Schlüssel.

Stellt sich später heraus, dass die verlorenen Schlüssel noch irgendwo im Umlauf sind oder sich im Besitz einer unbefugten Person befinden, könnte die Versicherung im Falle eines Einbruchs ernsthafte Probleme bekommen.